Impfungen

Da bei uns Hunde und Katzen zu einem großen Prozentsatz und flächendeckend gegen die wichtigsten Krankheiten geimpft werden sind die klassischen Seuchen wie Staupe, Leptospirose, Hepatitis, und Parvovirose selten geworden.

Wir treffen sie leider nur immer wieder bei den zahllosen von dubiosen Hundehändlern aus den osteuropäischen Staaten importierten Hundewelpen an und dort verlaufen sie nach wie vor oft tödlich.

Katzenschnupfen ist bei nicht geimpften und besonders jungen Kätzchen noch ein großes Problem, verläuft aber bei geimpften Tieren viel milder.

Die Tollwutimpfung macht vor allem das Zusammenleben von unseren Haustieren und uns Menschen viel ungefährlicher.

Kaninchen werden gegen Myxomatose und RHD (Chinaseuche) geimpft.

Frettchen werden gegen Tollwut und Staupe geimpft.

Für unsere anderen Haustiere existieren leider keine gängigen Impfungen.